Nosoden sind homöopathische Zubereitungen, die Krankheitserreger oder Gewebe von Infizierten als Grundlage haben. Die Verdünnung im Herstellungsprozess ist so stark, dass die Nosode nicht mehr infektiös ist. Mit ihr lässt sich aber ein Reiz setzen, der die Selbstheilungskräfte und die Widerstandsfähigkeit des Körpers erhöht.

Wort und Bild Verlag