Bei schweren Erkrankungen kann es notwendig werden, dass ein Patient durch Nährlösungen versorgt wird, die über einen sogenannten Port in eine große Vene abgegeben werden. Wir kümmern uns um alle Aspekte der parenteralen Ernährung: von der Lieferung der Infusionslösungen bis zur Erläuterung notwendiger Hygienemaßnahmen. Wenn wegen der parenteralen Ernährung Probleme mit verordneten Medikamenten auftreten, suchen wir in Absprache mit dem behandelnden Arzt nach der optimalen Lösung.

Wort und Bild Verlag